Informationen in Kürze

Mit dem Expertenstandard „Förderung der oralen Ernährung“ werden das fachliche Wissen im Bereich Ernährungsmanagement und die damit verbundenen Umsetzungsstrategien Grundlage professioneller Pflege in ihrer Einrichtung. Dabei spielen Pflegerische Fachexperten für die Betreuung und Begleitung von zu Pflegenden eine große Rolle. 

Diese Weiterbildung qualifiziert examinierte Fachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen der Medizin & Pflege, die ernährungsmedizinische Patientenversorgung interdisziplinär zu sichern – vom Screening bis zur Einleitung von Maßnahmen. Dies gilt für die orale, enterale und parenterale Ernährung.

Der interdisziplinäre Ansatz des Pflegeexperten soll dazu beitragen die Arbeit im ernährungsmedizinischen Team (Ernährungsmediziner, Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler/Oecotrophologen, Apotheker) durch die fachgerechte Gestaltung von Schnittstellen im Sinne der ganzheitlichen Sicht auf die Patientenversorgung zu verbessern. Grundlage bildet das Curriculum der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin e.V. (DGEM) 2016

Inhaltliche Schwerpunkte

Wahrnehmung, Kommunikation und Motivation

Grundlagen der Ernährungslehre

Ernährungsmedizin und Prävention

Methoden, Organisation und Qualitätssicherung der Ernährungsmedizin

Mangelernährung

Ernährung als Therapie (oral, enteral & parenteral)

Pflegerische Aspekte des Ernährungsmanagements

Klinische Ernährungsmanagement auf Krankheitsbilder

Praktische Übungen & Fallmanagement

Prüfungsleistung: schriftliche Prüfung & Fallarbeit

Start: 05.09.2024

Zeitlicher Umfang

80 Unterrichtseinheiten – Theorie (verteilt auf 10 Fortbildungstagen, Ferien ausgenommen)

20 Unterrichteinheiten – Hospitation, Fallarbeit

Für weitere Informationen oder Rückfragen können Sie uns gern kontaktieren!

akademie@medvia.de