Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r

 

Der Datenschutzbeauftragte unterstützt die Geschäftsleitung zu allen datenschutz- und datensicherheitsrelevanten Themen. Durch diesen Kurs erlangen Sie die nötige Fachkompetenz, um dieses Arbeitsfeld zu gestalten und Unternehmensprozesse auf die gesetzlichen Anforderungen anzupassen. 

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Neu bestellte oder tätige Datenschutzbeauftragte
  • Personen, die im Datenschutzbereich mitwirken
  • Datenschutzbeauftragte, die sich über aktuelle Entwicklungen informieren wollen
  • Führungskräfte

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen: BDSG und DS-GVO
  • Rechte & Pflichten des Datenschutzbeauftragten
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Informationspflichten & Aufsichtsbehörden
  • Technische und organisatorische Maßnahmen zu Datenschutz und Datensicherheit (u.a. Datenschutzklausel in Verträgen, Datenschutz zwischen Arzt – Patient – Leistungserbringer …)
  • Auftragsdatenverarbeitung
  • Social Media: Umgang mit E-Mail, Internet, Marketing
  • Dokumentationspflichten: Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (Erarbeitung eines Beispielverzeichnisses)
  • Workshop: Datenschutz in der Einrichtung/ Firma
  • Prüfung: schriftliche Prüfung (Multiple Choice)

Zeitlicher Umfang:

  • 24 Unterrichtseinheiten, 08:00 – 15:00 Uhr
  • 11.09.19 – 13.09.19

Abschluss:

  • Zertifikat

Teilnahmegebühr:

  • 1249,50 Euro (inkl. Mwst., inkl. Mittagessen)

Anmeldung/Ort der Veranstaltung: